Was ist elektrischer Strom?

Elektrischer Strom begegnet euch im Alltag überall, wenn ihr Licht in eurem Zimmer einschaltet, geht das nur dank Strom, oder wenn ihr den Fernseher oder das Handy benutzt würde es ohne Strom nicht gehen. Nur was ist "Strom"?

Wie ihr wisst, besteht ein Atom aus einem positiven Kern in der Mitte und negativen Elektronen in der Hülle. Das ist wichtig, wenn ihr wissen möchtet was elektrischer Strom ist. 

An sich ist ein Atom neutral, hat also keine Ladung (nach außen hin), wenn aber ein Elektron vom Atom "weggeht" ist es positiv geladen, da mit dem Elektron eine negative Ladung weniger vorhanden ist. Kommt stattdessen aber ein Elektron zu einem neutralen Atom dazu, ist dieses dann insgesamt negativ geladen. 

Veranschaulichung eines Atoms, wenn es positiv, negativ und neutral geladen ist

Definition

Elektrischer Strom ist die Bewegung/der Transport von elektrisch geladenen Teilchen. Meist bewegen sich hierbei Elektronen durch einen Leiter, es können aber auch Ionen (geladene Atome) transportiert werden. Wichtig zu wissen ist, dass sich dabei immer negative zu positiven und positive zu negativen Ladungen bewegen!

Veranschaulichung eines Leiters mit positiver und negativer Leitung, sowie Elektornen

Vorstellung

Ihr könnt es euch so Vorstellen, wie das fließen von Wasser, nur dass sich anstatt von Wasser, Elektronen bewegen. 

Vorstellung des Stromflusses als Wasserstrom