Beschleunigung

Die Beschleunigung ist in der Physik der Begriff für die Änderung der Geschwindigkeit. Dabei ist egal wie sich die Geschwindigkeit ändert, also ob das Objekt schneller oder langsamer wird. Also ist die Beschleunigung das Gegenteil der gleichförmigen Bewegung.

Formelsymbol:  a

Einheit:               m/s2

Formeln

Die Beschleunigung könnt ihr mit diesen beiden Formeln berechnen:

Formel 1

"Änderung der Geschwindigkeit pro Sekunde"

  • a = Beschleunigung (in m/s2)
  • v = Geschwindigkeit (in m/s)
  • t = die Zeit bis diese Geschwindigkeit erreicht wurde (in s)

Formel 2

"Wirkende Kraft auf eine Masse"

  • a = Beschleunigung (in m/s2)
  • F = Kraft (in N)
  • m = die Masse auf die diese Kraft wirkt (in kg)

Beispielaufgabe

Ein Auto mit einer Masse von 500kg wird mit einer Kraft von 2000N angetrieben. Wie groß ist die Beschleunigung?

 

Geg.:  m=500kg;  F=2000N

 

Ges.:  a

 

Lsg.:  Wenn alles in den richtigen Einheiten gegeben ist, setzt ihr das in die Formel ein und ihr erhaltet die Lösung:

A:  Die Beschleunigung des Autos beträgt also 4m/s2.