Aktivität A

Die Aktivität A gibt an, wie viele Kerne in einer bestimmten Zeit zerfallen und dabei radioaktive Strahlung aussenden. 

 

Formelsymbol:  A

Einheit:                Becquerel (1Bq)

Formel

Allgemein

Die Aktivität gibt an, wie viele Kerne in einer Sekunde zerfallen, daher gilt die allgemeine Formel:

Formel für die Aktivität eines Elements
  • A = Aktivität (in Bq)
  • ΔN = Anzahl an Kernen, welche Zerfallen sind
  • Δt = Zeit nach der die Kerne Zerfallen sind (in s)

Aktivität nach gewisser Zeit

Mit der Zerfallsgleichung lässt sich berechnen, wie groß die Aktivität nach einer gewissen Zeit ist. Dazu gibt es diese beiden Formeln:

Formel für die Aktivität nach gewisser Zeit
  • A = Aktivität nach der Zeit t
  • A0 = Aktivität am Anfang
  • t = vergangene Zeit
  • T1/2 = Halbwertszeit des Elements
Formel für die Aktivität nach gewisser Zeit mit Zerfallskonstante
  • A = Aktivität nach der Zeit t
  • A0 = Aktivität am Anfang
  • λ = Zerfallskonstante 
  • t = Zeit die vergangen ist

Beispielaufgabe

Eine Probe von C-14 (T1/2 = 5370a) hat eine Aktivität von 10.000Bq. Wie groß ist die Aktivität nach 400 Jahren?

 

Geg.:  T1/2=5370a;  A0=10.000Bq;  t=400a

 

Ges.:  A

 

Lsg.:  Achtet auf die Einheiten und setzt alles in die Formel ein:

Beispielaufgabe zur Brechung der Aktivität

A:  Die Probe hat nach 400 Jahen noch eine Aktivität von 9497Bq, es zerfallen dann also 9497 Kerne pro Sekunde.